SCHLANK - VIATAL - GESUND

 

So können Sie mit Freude und Genuß Ihre Gesundheit und Lebenskraft stärken und erhalten:

 

SCHLANK - VITAL - GESUND

Schluß mit Hunger, Verzicht, Kalorienzählen! Abnehmtreff in Ihrer Nähe. Dienstags + donnerstags + samstags

 

Träumen Sie schon lange von einer                                                                                 schlanken + vitalen + gesunden Zukunft ohne Verzicht + Kalorienzählen?   

                                                                                                                                        

SHLANK WERDEN - SCHLANK BLEIBEN - OHNE JO-JO-EFFEKT           

 

Eßsucht was ist das? Wie kann man ihr nachhaltig begegnen? Ihr fester Wille bietet einen ersten Einstieg.

                                                

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Eine Übersicht der auf dem Markt befindenden Ernährungsformen, die Ihnen eine kurze Einsicht bietet:

 

Anthroposophische Ernährung betont, dass jeder Mensch nach einer individuellen Ernährung strebt. Es werden die vier Temperamente benannt, bei der nach Konstitutionstypen (Melachcholiker, Sanguiniker Phlegmatiker und Choleriker) unterschieden wird.

Es wird auf Lebensmittel hingewiesen, die die aus biologisch-dynamischem Anbau stammen. Die Lebensmittel sollen fair gehandelt und passend zu den Rhytmen der Natur genossen werden Regionale Produkte haben ein starkes Gewicht.

Sie sieht den Menschen unter vitalen, psychischen und geistigen Aspekten.

Dies erklärt die Ernährungswissenschaftlerin Petra Kühne. Die Kenntnis der Temperamente hilft auch Nahrungsbedürfnisse oder Lebensmittelvorlieben zu verstehen.

Ernährungswissen soll gebildet, Erkenntis gewonnen werden.

INDIVIDUELL UND OHNE VORSCHRIFTEN

 

 

Biodynamische Ernährung

begründet von R. Steiner - auch als Anthroposoph(ie) bekannt. Folgendes als Einstieg:

Eiweiß gilt als Trägersubstanz für das Leben. Es soll vor allem aus pflanzlichen Lebensmitteln, insbesonders über das Getreideeiweiss aufgenommen und verzehrt werden.

Kohlehydrate werden als "Gerhirnnahrung" betrachtet. Sie sollen in Form von Getreide, Obst und Gemüse aufgenommen werden.

Silikaten/Kiesel wird eine große Bedeutung beigemessen.

Durch pflanzliche Ernährung soll der Mensch innerlich kräftiger werden.

  • Wurzeln wirken auf den Kopf - auf die Denkkräfte - sie sind salz- und mineralhaltig
  • Das Kraut wirkt auf den Rumpf - sie enthalten Fette
  • Die Blüten + Früchte wirken auf den Unterleib - diese sind eiweißhaltig

 

 

Blutgruppendiät

Sie bietet eine typgerechte Ernährung nach den Blutgruppen.

Dr. Jörg Zittau: Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass der Körper je nach Bluttyp unterschiedlich Nahrung verarbeitet und Krankheiten "bekämpft".

 

 

Ernährung des Schulkindes

Udo Renzenbrink beschreibt die Nahrungsqaulität des biologisch-dynamischen Anbaus. Er stellt sich den Themen ob gekocht, roh oder Getreide gegessen werden soll und benennt die Garmethoden beim Gemüse.

 

 

Ernährung nach den Elementen

Ein Ungleichgewicht zeigt energetische Blockaden, sogenannte Qi-Stagnationen und Störungen. Qi-Mangel bezeichnet einen Energieverlust, einen Mangel an Wärme, also einen Kältezustand.

      Qi-Mangel:

  • Müdigkeit
  • Konzentrationsmangel
  • Heißhunger auf Süßes
  • Völlegefühl, Blähungen
  • eventuell Appetitlosigkeit
  • breiiger, ungeformter Stuhl oder Verstopfung
  • schwache Abwehr
  • kalte Hände
  • Frieren

 

 

Ernährung nach Hildegard von Bingen

Sie bietet eine Ernährung mit einer Lebensweise, die in der Lage ist, Krankheiten zu verhüten oder zu heilen.

Eine richtige Ernährung im Zusammenhang mit der richtigen Lebensweise ist in der Lage Krankheiten zu verhüten. (M. Strehlow)

 

 

Ernährung der Esener

Ihr sollt nichts essen oder trinken, was Eurer Gesundheit schadet.

 

 

Haysche Trennkost

1907 ging Dr. Hay an die Öffentlichkeit, da er entdeckte, dass er mit seiner "Ernährung" Zivilisationskrankeheiten lindern und bessern konnte.

Er erklärt den Säure-Basenhaushalt. Die Vorverdauung der Kohleydrate erfolgt im Mund.

Diese Trennkost trennt vorwiegend tierische Eiweiße von Kohlehydraten bei einer Mahlzeit. Sie werden mit neutralen Lebensmittel zusammen gegessen. Dr Hay und Dr.Walb haben milionenfach gewährte Effekte auf die Gesundheit von Patienten erzielt (Auflage 44). Selber praktiziere ich seit fast 20 Jahren diese Ernährungsform, die fast überall gut praktiziert und angewendet werden kann. Diese Ernährungsempfehlung gilt deshalb als vollwertige Ernährung, da alles gegessen werden kann.

Dies ist bestens geeignet, um von der gewohnten Kost auf eine gesunde Ernährung umzustellen.

 

 

Instinktotherapie

Burger nimmt an, dass natürlich gegessene Nahrung über den Geruchsinn gefunden wird. Er beschrreibt bemerkenswerte Erfolge durch diese Ernährungsform.

 

 

Lichtnahrung

Von Prana leben und weiterhin das Essen genießen. Es beschreibt konventionelle + unkonventionelle Ernährungsarten und -quellen. (Jasmuheen)

 

 

Makrobiotik

baut seine Ernährung auf der Harmonie von Yin + Yang auf, ähnlich wie R. Steiner mit Vollkorngetreide. Sie warnten vor übermässigem Verzehr von Fleisch, Eier, Käse, Milch, Zucker, Alkohol,                                              Kartoffeln, Tomaten (Nachtschattengewächse)

 

 

Rohkost

Natürliche Lebensmittel werden roh gegessen.

 

 

Roland Rittler

Nahrung für Seele und Leib. Morgen beginnt schon heute Abend. Bei richtiger Ernährung kommt der Instinkt zurück.                       

 

 

SCHLANK - VITAL - GESUND

Schluß mit Verzicht, Hunger, Kalorienzählen!                 

Abnehmtreff in Deiner Nähe - dienstags 18 oder 19  Uhr

        GESUND-Ü-HUNDERT samstags - ab September 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr

      

Info: dienstags von 8.00 bis 10.00 Uhr

Info: donnerstags 8.00 bis 9.30 Uhr

Info: freitags von 8 bis 9 Uhr

Info: Samstags   10 bis 12 Uhr

          Telefon: 07131 40 56 157 - Mobil: 0176 788 160 45  (öfters probiieren - NICHT auf AB sprechen)

           e-mail: wohl-fuehl-forum-hn@web.de

 

Sonnenkost

Prof. Ehret erkannte den Nutzen der Früchte. Er war Nierenkrank und konnte sich dadurch heilen, weshalb er diese Ernährung auch seinen Patienten empfahl.

 

 

Urkost

im Sinne von Franz Konz, der schwer krank wurde. Er studierte Universitätsbibliotheken und schaute, wie sich der Mensch früher ernährte. Er gesundete mit oder durch die Urkost. Er entwickelte die Ur-Ernährung und schrieb Bücher. Auch ist die Urkost nahezu vegan und unterstützt die Trennkost.

  • Früher gab es keine Vitaminpillen, sie sind deshalb tabu.

Zu einem gesunden Körper gehört ein gesunder Geist und natürliche Bewegung.

 

 

Vegan

Hier werden Nahrungsmittel und Produkte, die aus Tieren hergestellt sind, abgelehnt  Auf das Essen von Eiern und Quarkspeisen wird verzichtet. Selbst Produkte aus Leder sind unerwünscht.

 

 

Vegetarismus

Es wird auf tierische Produkte verzichtet. Vegetarier leben gesünder - das in großen Studien wissenschaftlich untermauert ist. (Dr. Walb, Dr. Heintze, P. Lehmann u.a.)

 

 

Vollwertkost

Rudolf Steiner, Dr. Oskar Bircher-Benner, Dr. Werner Kollath, Dr. Georg Schnitzer, Prof. Leitzmann, Dr.Otto Brucker konnten Skeptiker überzeugen, dass Vollwertkost den Körper besser versorgen kann als die klassische Hausmannskost.

Je mehr Frisches, je größer ist die vorbeugende + heilende Wirkung. Dr. M. Bruker

 

 

Yin + Yang

Die Yin und Yang-Zuordnung stammt aus fernöstlichen Philosophien, die für Polarität in jedem Lenensbereich plädiert und Harmonie nur im Ausgleich sieht und dass dies auch im Bereich der Ernährung anzuwenden ist.

Es werden Lebensmittel nach yin und nach yang benannt. Mit dieser Zuordnung können auch Gewichtprobleme beseitigt werden - mit nachhaltigen Erfolg. Hier stellt sich die Frage: Gibt es eine Eßsucht? Kann sie beseitigt werden? dauerhalft? Wie unterstützt yin + yang? Rufen Sie an!

Wenn Du Dich an die Nahrung hälst, die bereits Deine Urväter zu sich genommen haben, bist Du ausreichend mit yangwertiger Nahrung versorgt.

 

 

Zivilisationskost/Zivilisationskrankheiten (wird demnächst erweitert)

 

Kopfschmerzen?   Müdigkeit?  Lustlos?   Muskelschmerzen?   Gliederschmerzen?  Sodbrennen?  erhöhte Cholesterinwerte? Blutfette? Bluthochdruck?  Diabetes?  Magen- Darmprobleme?  Verstopfung? Hautprobleme?

Gelenkschmerzen?   Allergien?   Rheuma?   Gicht? 

 

        --

 

Nicht die Jahre, sondern die Lebens- und Ernährungsweise eines Menschen bestimmen sein Alter.

 

 

Sie möchten Näheres dazu erfahren?           

Gerne unterstütze ich Sie: Infos erhalten Sie telefonisch

   Info: dienstags von 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr

   Info: donnerstags 8.00 bis 9.00 Uhr

   Info: freitags von 8 Uhr bis 9 Uhr

   Info: samstags von 10 Uhr bis 12 Uhr

Telefon: 07131 40 56 157 - mobil 0176 788 160 45 - NICHT auf AB sprechen

 


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Diese Zeilen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sind lediglich als Wissens-Einstieg zur Info gedacht.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Diese Seite wird derzeit überarbeit. Herzlichst Ihr    www-wohl-fuehl-forum.de    Ingrid Egner

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!