Reflexzonen-Massage und mögliche Ursachen von Krankheiten

 

     Fuß-Reflexzonen-Massage kann von nahezu jeder/jedem und einfach angewendet werden.

     Den Nutzen erkannt, ist sie eine einfache und effektive Methode, die Selbstheilungskräfte

     anzuregen. Sie kann auch vorbeugend eingesetzt werden.

     Kopfschmerzen, Rückenverspannungen, Hexenschuß verschwanden oft bei der ersten Anwendung.

     Um eine normale Funktionsweise der Organe zu erhalten sollten entsprechende Zonen stimuliert

     werden.

     In kurzer Zeit werden Sie sich wohler und wohler fühlen. Der Körper energetisiert sich und kann

     neuen Schwung bekommen. Sie nehmen von Tag zu Tag zur Kenntnis, dass Sie sich wohler fühlen.

     Eine WOHL-FUEHL-MASSAGE mit dem Parnter kann eine neue Bindung entstehen lassen 

     oder bestehende Beziehungen festigen.

     Individuelle Einzel-Massage bringt Ihre Energie in Fluß - nutzen Sie diese.        

     Sie ist einfach in Kürze erlernbar und meist sofort wirksam.

 

      Aus energetischer Sicht herrscht im entsprechenden Segment eine Phase, die als konfliktaktiv

     gilt. Ein Energiemangel besteht. Sie können positiv beeinflusst werden, so dass die Energie wieder

     fließen kann.

 

      Unsere Nieren nehmen durch eine Reflexzonen-Massage eine Verjüngungskur wahr.

      Die Nebennieren, die auch massert werden sind für das Produzieren von Adrenalin zuständig, was sich

      äusserst angenehm zeigt. Hautunreinheiten schwinden - trinken Sie nach einer Massage Wasser, um

      gelöste Ablagerungen auszuschwemmen.

 

      Ein gesunder Magen ist eine wichtige Voraussetzung - diese Zone sollte häufig massiert werden.

      Magenübersäuerung oder Magengeschwüre deuten auf einen Revierärger hin. Es versteht sich von

      selbst, dass ein Magengeschwür nicht wegmassiert werden kann. Den Revierkonflikt (Nachbar,

      Kollegen, Schwiegermutter, etc. sollten Sie jedoch real lösen).

 

      Migräne kann oft in wenigen Minuten erfolgreich massiert werden. Bei häufigeren Attacken sollte

      das Thema dahinter betrachtet werden: Angst, Revierärger, Identität.

      Migräne tritt gelegentlich nach Verzehr von gewissen unverträglichen NahrungsMitteln auf.

 

      Verstopfung - hier kann in wenigen Minuten der Darmbereich am Fuß stimmuliert werden - Stuhlgang

      folgt. Mögliche Ursachen ansehen: Ernährungsumstellung - mögliche Maßnahme: Flohsamen,

      Feigen u.a. essen.

      Fragen Sie sich, ob Sie etwas nicht verdauen können oder etwas nicht "loslassen" können/wollen?!

      Fasten ist die älteste Methode für eine Regeneration und eine mögliche Maßnahme zur Vorbeugung.

 

      Rücken- Schulterverspannungen können häufig recht einfach "wegmassiert" werden.

 

      Die Schilddrüsen sind u.a. für den Stoffwechsel zuständig und für zwischenmenschliche Themen.

      Vielleicht hat Ihnen ein Mitbewerber "etwas" weggeschnappt oder sie können "etwas" nicht loslassen?

 

      Augen - seit nahezu 100 Jahren gibt es bekannte Augenübungen, um die Sehkraft zu mobilisieren.

      Hier werden mittels Reflexzonen-Masssge die entsprechenden Zonen an beiden Füßen massiert.

      Haben Sie sich mal gefragt: Was habe ich aus dem Auge verloren? Was kann/will ich nicht sehen?

 

      Ohren - es gibt die Reflexpunkte an beiden Füßen, die massiert werden können.

      Ein mögliches Thema kann sein: Etwas nicht hören wollen/können, das kann doch nicht wahr sein!

 

      Lymphe - das Lymphsystem kann als Abfallsystem bezeichnet werden. Es gibt Zonen zur Massage.

      Entzündungen treten häufig in einer Heilphase auf (steht ein Selbstwert-Thema dahinter?)

 

      Reizblase - Bewußtwerden, dass die Grenzen von anderen zu wenig respektiert werden.

      Zur Aktivierung der Muskelspannung können Sie Ihre Reflexzonen behandeln.

      -

      Durch regelmäßige Anwendung der Reflex-Zonen-Massage kann es zu Heilungen, wie Schwitzen

      und anderen Reaktionen kommen, die eine Heilung bedeuten können. Lassen Sie sich Zeit. Ein

      Thema, das sich über lange Zeit aufgebaut hat, ist selten an einem Tag gelöst.

      > Haben  Sie sich bereits öfters gefragt, was alte Volksweisheiten sagen?

       > Was schlägt mir auf den Magen? Können Sie etwas nicht verdauen?

       > Wovon habe ich die Nase voll? Konnten Sie etwas nicht schlucken?

      > Haben Sie etwas aus dem Auge verloren? Wollen Sie gesehen oder nicht gesehen werden?

      > Haben Sie sich zu Tode erschreckt? Haben Sie die Nase voll?

      > Waren Sie vor Angst gelähmt? Haben Sie Gift und Galle gespuckt? Hatten Sie Ihr Gesicht verloren?

      > Konnten Sie etwas einfach nicht mehr schlucken? Sind/waren Ihnen die Hände gebunden?

      > Können/konnten Sie etwas nicht (mehr) durchstehen? Sitzt etwas/ein Typ im Nacken?

      > Was steckt hinter MS oder Parkinson? Konnten Sie etwas nicht festhalten, umarmen oder abwehren?

      > Konnten Sie nicht schnell genug laufen, klettern, tanzen, balancieren, entkommen oder entfliehen?

      > Was macht/e Sie allergisch? Hat Sie etwas "auf dem falschen Fuß" erwischt?

      > Hängen Sie in der Luft? Wissen Sie nicht ein noch aus?

       Cholesterin - Haben Sie sich mal gefragt, wo und wie Sie Streß in Ihrem Leben reduzieren können?

       Kommen Sie zu den Treff`s "GESUND-Ü-SECHZIG"      -     ab Frühjahr 2019

       "GESUND-Ü-SECHZIG" entsteht derzeit als Buch.

       -

       Hinweis:

       Ein Besuch bei Ihrem Arzt kann sinnvoll sein.

       -

       INFO:  Werktags 8 bis 11 Uhr - derzeit gschlossen

                  Info-Telefon samstags 10 bis 12 Uhr: 07131 40 56 157

                  Mobil: 0176 788 160 45

                  Mail: ingrid.egner.hn@web.de